DAS IST JACK!

Seit Jahrhunderten gibt es im Westerwald Legenden, Sagen und Mythen. Da ist die Rede von verwunschenen Landschaften und geheimnisvollen Geschöpfen die in den Bergwerksstollen noch immer ihr Unwesen treiben. Fabelwesen wie das Muhkalb oder der Tholm sollen da nicht unerwähnt bleiben.

Aber natürlich auch Westerwälder Originale wie Alter Hodler aus Steinebach. Ein Förster der gerne Schabernack trieb. Das Bergmännlein der Grube neue Hoffnung. Er verhalf einem Bergmann zu Reichtum. Da diesem der Reichtum zu Kopf stieg, stampfte der Zwerg mit dem Bein auf den Boden und der Stollen stürzte ein.

Wir sind der Auffassung, dass es auch im Jahr 2021 durchaus möglich ist, etwas für den Westerwald und seine tollen Bewohner zu leisten. So haben wir nicht nur den Kräuterlikör auf den Gaumen vieler angestimmt. Ziel ist es auch, etwas bleibendes zu schaffen. Der Westerwald blüht auf. Er hat sehr viel zu bieten und der Tourismus ist die Gelegenheit dem Rest der Welt zu zeigen, dass es sich immer lohnt in diese “fabelhafte Region” zu kommen. Was kann der Besucher als Erinnerung mit nehmen? Natürlich die offene herzliche Art, die tolle Natur, schöne urtypische Dörfer etc.

An all das wird er sich gerne erinnern, wenn er Zuhause mit seinen lieben einen typischen Kräuterlikör aus dem Westerwald verkostet.

Bist Du dabei?

Jetzt Newsletter abonnieren und keine Heldentat mehr verpassen.